1. August 2008

Glotzen wir wirklich alles?

Man mag es auf den ersten Blick gar nicht so recht glauben, doch trotz der bisherigen thematischen Eingeschränktheit des Blogs findet im Heimkino der Allesglotzer ein abwechslungsreiches Programm statt, daß sich auch auf das Blog ausweiten soll.

Wie schon der Name sagt, ist man sich für nichts zu Schade. Zwar im heimeligen Sumpft des abseitigen, kleinen und immer wieder auch mal unterschlagenen Films zu Hause, ist man auch was Hollywoods neueste Ergüsse angeht, bis zu einem gewissen Grad auf dem neuesten Stand. Hinzu kommt, daß man neben anspruchsvollem Arthouse aber eben auch immer ein Herz für die kleinsten (und mitunter auch billigsten) Filmunikate aus aller Herren Länder hat. Egal ob mexikanische Luchadores sich mit allerlei Filmmonstern herumprügeln, Vampire aus Pakistan, bunte und grelle Animationswelten aus dem fernen Asien oder eben auch mit gering(st)en Mitteln umgesetzte Werke der psychotronischen Filmexzentrik eines Wenzel Storchs: wir lieben den Film in seiner Gesamtheit.

Denn auch das Lieblingsland eines Autoren, Italien, zeigte mit einigen Exploitationfilmen wie man etwaigen Anspruch mit derber Direktheit und Unterhaltung der niederen Instinkte verbinden kann. Dabei stehen hier vor allem die Besprechungen der unterschiedlichsten Filme - egal ob alt oder brandneu - im Vordergrund. Neuheiten aus der Kino- und DVD-Welt trifft man nur selten und vereinzelt an und wenn, so ist der Fokus hier vor allem auf die Szene des schon angesprochenen "unterschlagenen" Films gelegt. Für mehr Neuigkeiten folge man uns bitte auf Twitter, dort wollen wir uns mehr auf sowas konzentrieren.

Geplant sind zudem Artikel zu verschiedene Filmthemen und eventuell auch Interviews mit einigen Menschen aus der Szene. Dabei ganz egal ob Labelvertreter oder einfach auch nur mal einem Fan. Der Leser und Freund des Blogs sollte sich allerdings in Geduld üben. Das reale Leben sowie andere Webprojekte lassen die Mühlen des Allesglotzer langsam mahlen. Wer aber auf eine Rundreise von Arthouse bis Z-Grade Lust hast, sei herzlich Willkommen, ab und an hier unser Gast zu sein.